Der neue Fernverkehr der Bahn

Was sich ändern soll und wann

Einschätzung

Das neue Fernverkehrskonzept der Deutschen Bahn ist grundsätzlich zu begrüßen, seine Entstehung hängt jedoch maßgeblich mit dem wirtschaftlichen Druck zusammen, der durch die Liberalisierung des Fernbusmarktes entstanden ist. Das Konzept steht im Widerspruch zu den Zielen, welche die DB bisher bei der Ausrichtung ihres Fernverkehres verfolgte. Der Rückzug aus der Fläche begann 2001 mit der Abschaffung des InterRegios und soll nun möglicherweise in den kommenden 15 Jahren revidiert werden. Das Konzept hat - neben der angesprochenen langfristigen Umsetzungszeit - auch einige Fragezeichen:

  • für die Realisierung einiger der geplanten neuen IC-Linien sind teure infrastrukturelle Ausbaumaßnahmen (z.B. Elektrifizierungen Hof-Regensburg, Bau der Fehmarnbeltquerung) notwendig
  • für die Realisierung nahezu aller neuen, heute nicht existierenden IC-Linien ist die Beschaffung neuer Züge notwendig; die Prozesse der Bestellung, Finanzierung und Auslieferung birgen zahlreiche Risiken und sind teilweise nicht abschließen geklärt
  • auch die Finanzierung des neuen IC-Verkehres selbst ist nicht geklärt, zu klärende Fragen sind u.a. ob sich die Bundesländer künftig an dem IC-Betrieb beteiligen sollen und ob bzw. welche Nahverkehrsleistungen im Gegenzug evtl. reduziert werden müssen


Positiv zu bewerten sind die geplanten Verbersserungen beim Preissystem. Der Sparpreis wird künftig auch kurz vor Abfahrt des Zuges erhältlich sein, für den neuen Doppelstock-IC sollen Tickets bereits ab 19 € verkauft werden und eine Sitzplatzreservierung wird künftig kostenlos im Fahrpreis enthalten sein. Zudem werden alle BahnCard-Versionen künftig auch für eine 3-Monats-Geltungsdauer angeboten. WLAN in der 2. Wagenklasse der ICE soll es ab Ende 2016 geben, die neueste Generation der ICE-Züge wird auch die Möglichkeit der Fahrradmitnahme anbieten.

Doppelstock-IC von Bombradier

Chronologische Übersicht der Änderungen

2015 

  • neue IC-Doppelstockzüge auf den Linien Dresden-Köln und Leipzig-Emden
  • mehr Kapazitäten im ICE-Verkehr von Stuttgart nach Köln
  • Inbetriebnahme der Neubaustrecke Leipzig/Halle-Erfurt, Reisezeitverkürzungen auf den ICE-bzw. IC-Linien Frankfurt-Dresden, Frankfurt-Berlin und München-Berlin

 

2016

  • Reisezeitverkürzungen auf der ICE-Strecke Stuttgart/Frankfurt-Paris
  • Reisezeitverkürzungen auf der Strecke München-Zürich-Mailand
  • Einführung des kostenfreien WLAN in der 2. Wagenklasse im ICE

 

2017

  • Modernisierung der ICE-3- und ICE-T-Züge
  • Inbetriebnahme der Neubaustrecke Erfurt-Nürnberg, Reisezeitverkürzung auf der ICE-Linie Berlin-Halle/Leipzig-München
  • Reisezeitverkürzung auf der Strecke Dresden-Berlin
  • neue IC-Doppelstockzüge auf den Linien Stuttgart-Zürich im Stundentakt, sowie zwischen Nürnberg und Karlsruhe
  • Einsatz der neuesten ICE-Generation (ICx) auf den Linien Hamburg-München und Hamburg-Stuttgart

 

2018

  • Umstellung der Linie Hamburg-Köln von IC- auf ICE-Verkehr
  • neue IC-Doppelstockzüge  zwischen Nürnberg und Karlsruhe über Schwäbisch Hall-Hessental


2019

  • Einführung zwei weiterer IC-Linien mit neuen IC-Doppelstockzügen auf den Strecken Rostock-Berlin-Dresden sowie Münster-Siegen-Frankfurt
  • Einsatz der neuesten ICE-Generation (ICx) auf der Linie Berlin-Halle/Leipzig-München


2020

  • Reisezeitverkürzungen und Taktverdichtung auf der Strecke München-Zürich


2021

  • Inbetriebnahme der Neubaustrecke Stuttgart-Ulm, Reisezeitverkürzungen auf der Strecke Stuttgart-München und Einsatz der neuesten ICE-Generation (ICx)
  • Reisezeitverkürzungen auf der Strecke Hamburg-Kopenhagen


2022

  • Einführung der IC-Linien Cottbus-Magdeburg, Schwerin-Magdeburg und Dresden-Regensburg-München mit neuen IC-Doppelstockzügen 
  • Reisezeitverkürzungen auf der Strecke Frankfurt-Karlsruhe-Zürich


2026 bis 2032

  • Einführung der IC-Linien Hamburg-Stralsund-Berlin, Bamberg-Würzburg-Stuttgart, Lindau-Stuttgart-Saarbrücken, Nürnberg-Jena-Leipzig, Trier-Koblenz-Köln, Düsseldorf-Gera-Chemnitz mit neuen IC-Doppelstockzügen 
ICx, die neueste ICE-Generation (Mock in Nürnberg)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0